Jetzt ist der richtige Zeitpunkt die Zukunft nach Corona zu gestalten

Filed under: Allgemein |


Ein persönlicher Artikel von WaldResort-Gründer Jürgen Dawo

Der Alltag als Unternehmer und Führungskraft ist immer eine Herausforderung ? ich weiß das sehr gut, seit meinem 23. Lebensjahr bin ich selbständig, habe das Franchise-System Town & Country Haus zur Marktführerschaft geführt und mir mit dem WaldResort am Nationalpark Hainich 2017 noch einen weiteren unternehmerischen Traum erfüllen dürfen. Und nun hält Corona die Welt schon seit mehr als einem Jahr gefangen. Sorgen über Sorgen. Um die eigene Gesundheit, die Gesundheit der Familie, die Gesundheit der Mitarbeiter. Sorge über den Fortbestand des Unternehmens, Sorge um die Zukunft. Tag für Tag im Krisenmodus, fast täglich unvorhergesehene Herausforderungen bewältigen. Da drängt sich natürlich die Frage auf: Wie soll ich einen kühlen Kopf bewahren? Und wie soll ich in dem Trubel noch an der Gestaltung der Zukunft arbeiten?

Ich hab die Herausforderungen in Krisen-Zeiten immer genutzt und mein Unternehmen vorwärts gebracht

Klar, Krisenzeiten sind unheimlich anstrengend und herausfordernd. Ich denke noch an damals zurück, als ich das Franchise-System Town & Country Haus in den 1990ern gründete und es mitten in der Krise des Immobilienmarktes zu Deutschlands meistgekauften Markenhaus führte. Klar, ich habe viel und hart gearbeitet, aber genau das ist es doch, was einen an der Arbeit als Unternehmer und Führungskraft reizt: Dinge in die Hand zu nehmen, zu gestalten, seinen Weg zu gehen, dabei seine Mitarbeiter – in meinem Falle auch Franchise-Nehmer ? mit der eigenen Begeisterung anzustecken und mitzunehmen!

Wie ich das schaffe? Nun, bis zu meinem Burn-Out 2014 wie jeder andere erfolgreiche Unternehmer auch: arbeiten, arbeiten, arbeiten. Und in der ?Freizeit? joggen, ehrenamtliches Engagement in diversen Bereichen, Foto-Safaris und ein bisschen autogenes Training. Ja, und dann kam der Burn-Out. Erst schleichend, dann mit Wucht. Nichts ging mehr! Das war eine Situation, die ich noch nie erlebt hatte. Zum Glück stand mein Unternehmen auf einer soliden Grundlage und meine Familie sowie Mitarbeiter haben die Zügel in die Hand genommen. An Zukunftsgestaltung, überhaupt an einen normalen Arbeitsalltag war für mich erst einmal gar nicht mehr zu denken. Mehr als 1 Jahr habe ich gebraucht, um wieder fit für den Unternehmer-Alltag zu werden.

Ich mag mir gar nicht ausmalen, wie viele Führungskräfte, Unternehmer, aber auch Mitarbeiter in der aktuellen Corona-Krise genau in dieser Situation sind, oder kurz davor in den Burn-Out zu rutschen, vielleicht sogar auch ohne es zu merken. Es braucht Kraft, um die Krise als Chance zu nutzen, getreu meinem Motto: Aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas Neues bauen! Denn es gibt Wege, stark zu bleiben, egal was kommt. Die Zauberformel lautet: Resilienz! Führung beginnt mit einer guten Selbstführung und Nutzung der persönlichen Ressourcen.

Auszeiten in der Natur sind seit meinem Burn-Out fester Bestandteil meines Unternehmer-Alltags

Ich habe während meiner Burn-Out-Therapie gelernt, mit Hilfe der Natur bewusste Auszeiten in meinen Unternehmer-Alltag zu integrieren. Beim Shinrin-Yoku, also dem ?Baden in der Waldatmosphäre? geht es darum, die Natur bewusst mit allen Sinnen wahrzunehmen. Ergänzt durch verschiedene Achtsamkeitsübungen und Yoga gelingt es mir so, bewusst aus dem Hamsterrad des Alltags auszusteigen. Ich fokussiere mich auf das ?Hier & Jetzt?, komme zur Ruhe. Und auf diese Weise entsteht dann die Kraft, den Blick wieder nach vorne zu richten. Nach einer solchen Auszeit in der Natur habe ich wieder klare Perspektiven vor Augen, kann mich aktuellen Herausforderungen mit voller Kraft stellen und fokussiert an der Zukunft arbeiten.

Ob kurze Atem-Übung vor der nächsten Besprechung, 3-stündiges Waldbaden am Nachmittag eines anstrengenden Tages oder intensive Auszeit in Begleitung professioneller Coaches ? für all dies nehme ich mir seit meinem Burn-Out Zeit. Denn dies ist keine verlorene Zeit, im Gegenteil. Nur so kann ich auch in der aktuellen Corona-Krise führen, Grundsteine für die Zukunft legen und dabei aber meine persönlichen Kraftreserven bewahren, anstatt meine Resilienz komplett aufzubrauchen im Alltagstrubel.

Deshalb hoffe ich auch, dass das diesjährige Leadership-Training im WaldResort am Nationalpark im Mai 2021 stattfinden kann. Mit Daniel und Dr. med. Anne Spierer von Ruhe&Pol haben wir einen starken Partner gewonnen für unser Coaching-Angebot für Führungskräfte. In dem Leadership-Training ?Standortbestimmung und neue Perspektiven? werde ich nicht nur selbst mit allen Teilnehmern ein intensives Waldbad im Nationalpark Hainich anleiten, sondern auch mein diesjähriges Auszeit-Programm absolvieren. Ich freue mich schon darauf mit den Experten von Ruhe&Pol an folgenden Fragen zu arbeiten:

Worauf möchte ich in Zukunft Prioritäten setzen?

In welchen Bereichen möchte ich mehr Verantwortung übernehmen?

Was sind die neuen Herausforderungen, die ich angehen möchte?

Welche Aufgaben erfüllen ich?

Was ist meine Vision und wo möchten Sie in 5 Jahren stehen?

Wie fit fühle ich mich für den anstehenden Aufstieg?

Welche zukünftigen Entscheidungen unterstützen mich bei meinem Erfolg?

Das besondere an den Leadership-Trainings im WaldResort ist die Einbindung der Natur in das Coaching-Programm. Der ganzheitliche Trainingsansatz von Ruhe&Pol, der in und mit der Natur umgesetzt wird, bietet den optimalen Rahmen für persönliches Wachstum! Natur hilft, schneller zu sich zu kommen und sich daraufhin gezielter neu auszurichten.

Und ja, ich bin letztes Jahr 60 Jahre alt geworden, ich habe mehr als ein Unternehmen zum Erfolg geführt, und trotzdem stehe ich immer wieder an dem Punkt, wo ich meinen Standort bestimmen und neue Perspektiven gewinnen möchte. Ob Gründer, junge Führungskraft, Unternehmer ?in der Rush Hour? oder jemand wie ich, der an dem Punkt steht sein Lebenswerk der nächsten Generation anzuvertrauen ? ich freue mich auf die neuen Impulse aus dem Leadership-Training und den Austausch mit Gleichgesinnten. Und ich bin mir ziemlich sicher, nach dem Training mit neuer Kraft und vielen Ideen weiter an der Zukunft nach Corona weiter zu arbeiten.

Also: raus aus dem Krisen-Hamsterrad, kurze Atempause gönnen und dann mit voller Power die Nach-Corona-Zeit gestalten! Wer ist mit dabei?

Mehr Infos zum Leadership-Training findet ihr hier: waldresort-hainich.de/leadership-training

Das WaldResort am Nationalpark ist mehr als eine Ferienanlage. Direkt im UNESCO-Weltnaturerbe gelegen, ist es ein ganz besonderer Urlaubs- und Tagungsort für Naturliebhaber und solche, die es werden wollen. Das WaldResort am Nationalpark Hainich bietet Ihnen 26 moderne Ferienhäuser direkt am ?Tor zum Hainich? und dem sagenumwogenen Wanderweg ?Feensteig?. Beim Bau dieser Ferienanlage ist höchsten Wert auf eine naturnahe Bauweise und die Rücksicht auf die umgebende Natur gelegt worden. Die Ruhe und die einzigartige Atmosphäre des Nationalpark Hainich ist nicht nur für unsere Urlaubsgäste inspirierend. Unsere modernen Seminarräume mitten in der Natur bieten das optimale Umfeld, für fokussiertes und entspanntes Arbeiten. Das WaldResort am Nationalpark Hainich ist Deutschlands erste Ferienanlage, das vom japanischen Shinrin-Yoku ? auch bekannt als ?Waldbaden? ? inspiriert ist. Dr. Wald hilft! Aus diesem Grund hat WaldResort-Gründer Jürgen Dawo die Hanich Shinrin-Yoku-Methode entwickelt. Gemeinsam mit unseren zertifizierten Guides für Naturerleben und Waldbaden können Sie den einzigartigen Buchenwald mit allen Sinnen erleben. Tauchen Sie ein in die Waldatmosphäre, vergessen Sie den Alltagsstress.