Karliczek/Schmit: Europäische Berufsbildungskonferenz setzt neue Impulse für Berufsbildung der Zukunft (FOTO)

Filed under: Allgemein,Bilder |


Berufsbildungsexpertinnen und -experten aus Europa diskutieren innovative Lösungen für eine zukunftssichere Berufsbildung in Europa

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und EU-Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte Nicolas Schmit geben mit einer gemeinsamen Pressekonferenz den Startschuss für die Europäische Berufsbildungskonferenz. Unter dem Motto “Higher up! VET Excellence for Green and Digital Transitions” diskutieren am 11. und 12. November 2020 hochrangige Berufsbildungsakteure in einem virtuellen Format aus ganz Europa innovative Ansätze für eine widerstandsfähige und zukunftssichere Berufsbildung. Dabei stehen die Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Exzellenz in der Berufsbildung im Mittelpunkt.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek:

“Die Corona-Krise stellt unsere Wirtschaft, den Arbeitsmarkt und die Berufsbildungssysteme vor enorme Herausforderungen. Die Zukunftspläne von Millionen von Menschen sind in Frage gestellt. Das gilt auch für die Aus- und Weiterbildung. Nicht zuletzt ist es deshalb gerade jetzt die Aufgabe der Politik überall in Europa, mit gemeinsamen europäischen Initiativen die berufliche Aus- und Weiterbildung in Europa zu stärken. Denn eine gute Berufsbildung bietet Menschen überall in Europa eine verlässliche Zukunftsperspektive. Unternehmen sichern sich gleichzeitig die dringend benötigten Fachkräfte. Mit einer exzellenten, digitalen und nachhaltigen Berufsbildung in Europa wollen wir die europäischen Gesellschaften fit für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts machen. Deshalb habe ich die Berufliche Aus- und Weiterbildung in meinem Haus zu einem Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft gemacht Die Europäische Berufsbildungskonferenz ist dabei für uns eine Plattform, um mit klugen Köpfen aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Praxis innovative Lösungen zu diskutieren.”

EU-Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte Nicolas Schmit:

“Unsere Welt unterliegt einem rasanten Wandel und wir stehen vor Schlüsselherausforderungen einer gerechten, sozialen und nachhaltigen Zukunft. Ich begrüße den interdisziplinären und zukunftsweisenden Dialog dieser zweitätigen Fachkonferenz. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Berufsbildung attraktiv und zukunftsfähig zu machen. Dabei kommt der Digitalisierung und der Vermittlung von Nachhaltigkeitskompetenzen in der Berufsbildung über alle Lebensphasen hinweg eine Schlüsselrolle zu. Damit wollen wir die europäischen Gesellschaften für den Arbeitsmarkt der Zukunft wappnen. In Europa arbeiten wir gemeinsam kontinuierlich an diesem Ziel. Denn nur mit einer starken Aus- und Weiterbildung bleibt die Europäische Union wettbewerbsfähig”.

Hintergrund:

Die Konferenz wird gemeinsam von Bundesbildungsministerin Karliczek und EU-Kommissionsvize Margaritis Schinas im Rahmen der deutschen EU-ratspräsidentschaft eröffnet. Aus Infektionsschutzgründen findet diese zum ersten Mal in einem virtuellen Format statt.,.

Europäische Woche der Berufsbildung

Die Europäische Berufsbildungskonferenz findet im Rahmen der Europäischen Woche der Berufsbildung statt, die gemeinsam von der Europäischen Kommission und dem Vorsitzenden Land des Europäischen Rates jährlich in der zweiten Jahreshälfte durchgeführt wird. Ziel der Aktionswoche ist, die Attraktivität der beruflichen Aus- und Weiterbildung zu steigern. Europaweit werden auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene Veranstaltungen zur beruflichen Bildung organisiert. Die Europäische Berufsbildungskonferenz bildet dabei die Leitkonferenz der gesamten Woche. In diesem Jahr findet die Europäische Woche der Berufsbildung unter dem Motto #DiscoverYourTalent vom 09.-13.11.2020 statt. Aus Gründen des Infektionsschutzes wird die gesamte Veranstaltungsreihe in einem digitalen Format umgesetzt.

Infomelles Treffen der Bildungsministerinnen und Bildungsminister in Osnabrück

Auf einem informellen Treffen der Bildungsministerinnen und Bildungsminister am 16. und 17.September 2020 wurde von den EU-Mitgliedstaaten, der EU-Kommission und Sozialpartnern gemeinsam beschlossen, den Kopenhagen-Prozess zur Stärkung der europäischen Berufsbildung mit der Osnabrück-Erklärung fortzusetzen. Die Osnabrück-Erklärung soll konkrete Aktionen zu den Themen Resilienz, Nachhaltigkeit, Weiterbildungskultur und Europäischer Bildungsraum aufgreifen, um die Berufsbildung bis 2025 fit für den digitalen und ökologischen Wandel zu machen. Die Erklärung soll im Anschluss an den Bildungsministerrat am 30. November 2020 angenommen werden.

Weitere Informationen:

https://www.bmbf.de/eu2020

https://ots.de/kXBdH9

https://www.bmbf.de/de/lernen-in-europa-303.html

https://www.eu2020.de/

https://www.eac-events.eu/website/3001/

Pressekontakt:

Pressestelle BMBF
Postanschrift
11055 Berlin
Tel.+49 30 1857-5050
Fax+49 30 1857-5551
mailto:presse@bmbf.bund.de

http://www.bmbf.de
http://www.twitter.com/bmbf_bund
http://www.facebook.com/bmbf.de
http://www.instagram.com/bmbf.bund

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/67245/4758702
OTS: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Original-Content von: Bundesministerium für Bildung und Forschung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://