New Work braucht New Education: Die DBU erweitert mit vier neuen Masterstudiengängen ihr Portfolio zukunftsorientierter Studienangebote

Filed under: Hochschule |


Die Digital Business University of Applied Sciences bietet ab dem Wintersemester 2021/22 vier neue Masterstudiengänge an, die optimal und umfassend auf die digitalen Anforderungen der Wirtschaft und Gesellschaft vorbereiten.

Neue Technologien, innovative Lösungsansätze und digitale Geschäftsmodelle stellen für Unternehmen jeglicher Art die Zukunft dar. Die Arbeitswelt wird revolutioniert, viele Arbeitsschritte werden digitalisiert und neue Arbeitsplätze und neue Stellen entstehen. Um dem gerecht zu werden, bedarf es neuer Qualifikationen. Mit der fachlichen Ausrichtung der Masterstudiengänge reagiert die DBU auf die rasanten technischen Veränderungen und die Anforderungen der digitalen Arbeitswelt. Nach den Bachelorstudiengängen sind diese Masterstudiengänge eine ideale Ergänzung zur Qualifizierung als Führungspersönlichkeit in der digitalen Berufswelt:

– Cybersecurity & Privacy (M.Sc.)
– Data Science & Management (M.Sc.)
– Digital Business Management (M.Sc.)
– Digital Responsible Leadership (M.Sc.)

Die Studiengänge richten sich an Interessierte mit einem Erststudium im Bereich Wirtschaftswissenschaften und angrenzender Gebiete, die einen akademischen Masterabschluss erwerben möchten. “Alle Masterstudiengänge verbinden eine fundierte Managementausbildung mit der Vermittlung von Digital- und Führungskompetenzen. Damit bilden wir Führungspersönlichkeiten und Gestalter:innen der digitalen Gesellschaft von morgen aus”, erklärt Prof. Dr. Achim Hecker, Gründer und Managing Director der DBU.

Hybrides Studium mit Schwerpunkt online

Das semi-virtuelle Studienkonzept kombiniert ein innovatives Online-Studium über die digitale Lernplattform mit kompakten, zweitägigen Präsenzveranstaltungen am DBU-Campus in Berlin-Kreuzberg. Das ermöglicht ein zeitlich und räumlich flexibles Studium, das auch mit einer Berufstätigkeit gut vereinbar ist. Der Studienbeginn in den vier Masterstudiengängen ist jederzeit möglich, die Regelstudienzeit beträgt vier Semester einschließlich der Masterarbeit.

Kooperation mit PwC Deutschland

Eine Besonderheit der Studienangebote der DBU ist die enge Kooperation mit der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland. Dadurch haben Studierende die Möglichkeit, die digitale Transformation anhand realer Problemstellungen zu erfahren und zu verstehen. Die Studierenden der DBU profitieren vom branchenübergreifenden Fachwissen und dem technischen Know-how von PwC Deutschland. Dieses Wissen umfasst Bereiche wie: Cybersecurity & Privacy, Information Security, Digital Ethics, Finance Transformation und Digitale Transformation. “Die Digitalisierung bringt unzählige Chancen. Wahrscheinlich war noch nie eine bessere Zeit, sich mit einem maßgeschneiderten Studium fit für die Zukunft der Arbeitswelt zu machen. Unternehmen brauchen Pioniere, Neudenker und Enthusiasten, die Lust haben, die digitale Wertschöpfung aktiv mitzugestalten. Mit aktuellen und praxisnahen Studieninhalten bilden wir als PwC und DBU den idealen Sparringspartner für die digitalen Talente von morgen. Darüber hinaus profitieren die Studierenden vom weitreichenden Netzwerk von DBU und PwC”, sagt Sebastian Holtze, Managing Director der DBU.

Alle Studiengänge sowie weitere Informationen finden Sie unter www.dbuas.de.

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 284.000 Mitarbeiter in 155 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei. Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.

Über die DBU Digital Business University of Applied Sciences:

Die DBU Digital Business University of Applied Sciences ist eine private Hochschule in Berlin. Sie wurde im Jahr 2018 gegründet und durch die Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin staatlich anerkannt. Die DBU versteht sich als Wirtschaftshochschule für das digitale Zeitalter, die ihre Studienangebote und Forschungsleistungen konsequent auf die digitalisierte Wirtschafts- und Arbeitswelt ausgerichtet. Sie verbindet dabei eine wissenschaftliche Ausbildung mit berufspraktischer Orientierung sowie einem flexiblen, berufsbegleitenden Studienkonzept.

Pressekontakt:

Martin Krause
PwC Communications
Tel.: (0211) 981 – 1657
E-Mail: m.krause@pwc.com

Marie Spiekermann
DBU Head of Communication and Design
Tel.: (030) 403 671 – 444
E-Mail: marie.spiekermann@dbuas.de

Original-Content von: PwC Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://