OfG: Marktführer für Onlinekurse im Kreativbereich jetzt mit flexiblen Kursstarts

Filed under: Bilder,eLearning |


Lippstadt, 20.04.2020 – Besonders die selbstständigen Kreativen hat die Corona-Krise hart getroffen, Fotografen, Grafikern oder Web-Designern sind von heute auf morgen viele Aufträge weggebrochen. Viele von ihnen – aber auch Mitarbeiter anderer Fachrichtungen, die sich beruflich neu orientieren möchten – scheinen aber aus der Not eine Tugend zu machen und nutzen die Zeit sinnvoll mit berufsspezifischen Online-Weiterbildungen. Das zumindest lassen die in den letzten Wochen stark gestiegenen Nachfragen bei der OfG / Onlineschule für Gestaltung vermuten.

Da hier sämtliche Kurse ausschließlich online absolviert werden, geht der Betrieb trotz Kontaktverbot und anderen Corona-bedingten Einschränkungen – anders als in den Schulen mit Präsenzunterricht – an der OfG uneingeschränkt weiter. Um der erhöhten Nachfrage gerecht zu werden, bietet die OfG ab sofort Interessenten auch einen flexiblen Start ihrer Online-Weiterbildungen in Bereichen Grafikdesign, Webdesign, Fotografie, 3D-Design, Motion Design, Adobe Creative Cloud und Printproduktion an; bisher begannen die neuen Kurse ausschließlich jeweils am Monatsanfang. Schulleiter Patrik Sneyd ergänzt: „Damit erhöhen wir die Flexibilität für alle, die die Zeit jetzt sinnvoll mit einer Weiterbildung nutzen werden, um so später gestärkt aus der Krise hervorzugehen.“

Mehr als 12.000 Absolventinnen und Absolventen haben in den letzten zehn Jahren bereits nebenberuflich oder in Vollzeit, aus dem Home Office oder vom Arbeitsplatz aus die staatlich zugelassenen und mehrfach ausgezeichneten Onlinekurse der OfG / Online-Schule für Gestaltung erfolgreich abgeschlossen und arbeiten weltweit in der Wirtschaft und der Industrie, in Werbeagenturen, Verlagen oder selbstständig in eigenen Designstudios. Damit gehört die OfG / Online-Schule für Gestaltung zu den Marktführern für Onlinekurse im Kreativbereich.

Weitere Informationen unter:
https://ofg-studium.de/