Praktische Ernährungsbildung trotz Krise – Online-Fortbildung der Initiative Ich kann kochen! erfolgreich gestartet (FOTO)

Filed under: Allgemein,Bilder |


Die neue Online-Fortbildung für pädagogische Fach- und Lehrkräfte der Initiative Ich kann kochen! ist erfolgreich gestartet: Über 170 Erzieher, Lehrer, Sozialpädagogen und weitere Fachkräfte aus ganz Deutschland qualifizierten sich in 16 Fortbildungen bereits im ersten Monat digital für das pädagogische Kochen mit Kindern in Kitas, Grundschulen und Tagespflegeeinrichtungen. Die Online-Fortbildungen für Juni sind bereits ausgebucht. Aufgrund der hohen Nachfrage werden weitere Termine angeboten.

Die Initiatorinnen von Ich kann kochen!, die gemeinnützige Sarah Wiener Stiftung und die BARMER, hatten die digitale Einstiegsfortbildung unmittelbar nach der Absage aller Präsenzangebote infolge der Corona-Pandemie entwickelt. Sie vermittelt den Teilnehmenden in Webinaren und Selbstlernmodulen die Grundlagen kindlichen Essverhaltens, der praktischen Ernährungsbildung sowie guter Küchen- und Hygienepraxis. Nach der positiven Resonanz arbeitet die Initiative an einer zweiten Online-Fortbildung, die ab Sommer starten soll.

“Die Nachfrage nach unseren digitalen Angeboten, die hohe Interaktion zwischen den Teilnehmenden und die Zahl derer, die unsere Fortbildung auch von der eigenen Küche aus erfolgreich abschließen zeigt, dass praktische Ernährungsbildung auch in der Krise ein wichtiges Thema für Pädagogen ist und bleibt”, erklärt Anja Schermer, geschäftsführende Vorständin der Sarah Wiener Stiftung. “Die tolle Resonanz auf unsere Online-Fortbildung bestärkt uns, sie dauerhaft in unser Angebot zu integrieren und es weiter auszubauen.”

Ab sofort können sich interessierte pädagogische Fach- und Lehrkräfte für neue Online-Fortbildungen in den Sommermonaten anmelden. Die Anmeldung ist kostenfrei, alle Termine und Informationen finden sie unter https://ichkannkochen.de/online-fortbildung . Bereits jetzt ist außerdem die Anmeldung zu den Einstiegs- und Aufbaufortbildungen möglich, die ab September wieder in ganz Deutschland als Präsenzveranstaltung stattfinden sollen. Das digitale Fortbildungsangebot wird in der zweiten Jahreshälfte ebenfalls buchbar sein.

Die digitale Einstiegsfortbildung von Ich kann kochen!

In der Online-Fortbildung stehen Praxis und gemeinsames Lernen im Zentrum: Die Teilnehmenden setzen kindgerechte Rezepte in der eigenen Küche um und können sich zu ihren Erfahrungen untereinander und mit den Ich kann kochen!-Tutoren austauschen. Diese begleiten die Pädagogen digital und stehen in Video-Sprechstunden für Rückfragen zur Verfügung. Die Fortbildung kann innerhalb einer Woche abgeschlossen werden und die Teilnehmenden erhalten im Anschluss ihr Zertifikat als Genussbotschafter sowie Zugang zum Online-Portal von Ich kann kochen! mit weiteren Bildungsmaterialien.

Über Ich kann kochen!

Die Sarah Wiener Stiftung und die Krankenkasse BARMER haben es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder frühestmöglich für eine vielseitige Ernährung zu begeistern. Ich kann kochen! vermittelt Kita- und Grundschulkindern praxisnah und alltagstauglich, wie viel Spaß es macht, sich selbst eine frische Mahlzeit zuzubereiten. Die Initiative fördert praktisches Wissen über ausgewogene Ernährung und hilft ernährungsmitbedingte Krankheiten vorzubeugen. In den kommenden Jahren will Ich kann kochen! bundesweit mehr als eine Million Kinder erreichen. Sie ist damit die größte bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung von Kita- und Grundschulkindern. Ich kann kochen! ist ein IN FORM-Projekt der Bundesregierung. Mehr: http://www.ichkannkochen.de .

Pressekontakt:

Maria Smentek
Pressereferentin Sarah Wiener Stiftung
presse@sw-stiftung.de
030 707180-265

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/125419/4612397
OTS: Sarah Wiener Stiftung

Original-Content von: Sarah Wiener Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://