Professoren der Hochschule Aalen als Gastdozenten in China

Filed under: Allgemein |


Um die Partnerschaft zwischen der Hochschule Aalen und der Shenzen Technology University (SZTU) in China weiter auszubauen, nahmen kürzlich zwei Aalener Professoren eine Gastdozentur an der SZTU an und besuchten die Partnerhochschule gemeinsam mit Dr. Alexandra Jürgens, Geschäftsführerin des Graduate Campus Hochschule Aalen.

China ist einer der sich am schnellsten entwickelnden Märkte der Welt und zeigt inzwischen ein hohes Maß an Innovation vor einem besonderen kulturellen Hintergrund. Im Jahr 2018 hat die Hochschule Aalen mit der Shenzhen Technology University (SZTU) einen engagierten Partner für den Austausch in Lehre und Forschung gewonnen. Mit Unterstützung des Dekans der SZTU Business School wurden zwei Professoren der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Aalen an die SZTU vermittelt: Prof. Dr. Ralf-Christian Härting, Professor für Betriebswirtschaftslehre für kleine und mittlere Unternehmen, und Prof. Dr. Jürgen Strauß, Professor für Internationale Betriebswirtschaft, besuchten die chinesische Hochschule im Rahmen einer Gastdozentur für eine Woche. Begleitet wurden sie von Dr. Alexandra Jürgens, die als Geschäftsführerin des Graduate Campus Hochschule Aalen die berufsbegleitenden Studiengänge der Hochschule Aalen repräsentierte.

Vor Ort wurden die Aalener von Prof. Dr. Sean Xiang, Dekan der Fakultät Big Data und Internet, empfangen. Neben dem Austausch mit Studierenden und Dozenten zu möglichen Forschungsthemen, stand auch ein Treffen mit Prof. Dr. Qitao Lue, Professor an der SZTU und Vizepräsident der HAN?s Laser Technology Industry Group Co., Ltd, auf dem Programm. Dieser führte die Gruppe durch das Unternehmen, das als Flaggschiff der chinesischen Laserindustrie gilt. 

Im Bereich Lehre wurden zukünftige Aktivitäten im Rahmen einer Kooperation mit der neu gegründeten Business School der SZTU besprochen ? etwa ein Austausch für berufsbegleitende Studierende oder die Einführung eines Short-Study-Programs an beiden Hochschulen. Zum Abschluss besuchten Härting, Strauß und Jürgens Shenzhen, eine der modernsten Städte Chinas, sowie den Huawei Technologie Campus.

Prof. Härting zeigte sich begeistert von dem Besuch in China: ?Mit der Business School dürfen sich Studierende und Lehrende der Hochschule Aalen nicht nur auf einen modernen Campus, sondern auch auf eine hohe Praxisorientierung und zahlreiche Exkursionen im chinesischen Äquivalent des Silicon Valleys freuen. Für die Zukunft gilt es, weitere Aktivitäten im Bereich Austausch, Forschung und Short-Study-Program voranzubringen.? Als Nächstes steht ein Besuch von Aalener Studierenden in China an.

Weitere Informationen unter:
https://