Reaktion auf neue Anforderungen in der Unternehmenswelt – An der der SRH starten weitere „Arbeits- und Organisationspsychologen“

Filed under: Hochschule |


Direkt nach der Begrüßung durch das Team der „Arbeits- und Organisationspsychologie“ begann für die Neulinge eine Erfahrungsreise durch die Welt der Gruppendynamiken. In mehreren Übungen durften sie sich selbst ausprobieren, Erfahrungen sammeln und das eigene Verhalten reflektieren.

„Die Studierenden sollen die Dinge hier nicht nur Lernen, sondern auch erleben.“, so die Studiengangsleiterin Professor Krauss. Diese Vorgehensweise hat sich in der SRH Hamm als erfolgreiches und beliebtes Credo etabliert: die Lehre im Bachelorstudiengang „Arbeits- und Organisationspsychologie“ folgt dem bewährten CORE-Prinzip, also interaktive und praxisnahe Wissensvermittlung statt herkömmlicher „Frontal-Vorlesung“. „Die Studierenden sollen nach Abschluss ihres Studiums an der SRH Hamm nicht nur viel wissen, sondern vor allem viel können.“

Prof. Krauss sagte weiter: „Dieser noch seltene Studiengang antwortet auf die sich wandelnden Arbeitsbedingungen und Entwicklungen wie New Work und Digitalisierung. Wenn die Jobs sich verändern, müssen sich auch die Führungskräfte und Personaler verändern. Um diesen Change-Prozess menschlich und funktional für alle Seiten zu gestalten, braucht es Organisationspsychologen.“

Nach einem Blick in die Gesichter der Neuankömmlinge ein Start, der nicht nur viele Informationen, sondern vor allem auch Spaß bereithielt.

Weitere Informationen unter:
https://www.fh-hamm.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.