Schüleraustausch 2016: Das High School-Jahr bleibt Traumziel No. 1

Filed under: Sprachen |


Ein Schuljahr im Ausland ist bei jungen Menschen in Deutschland begehrt. Der Grund ist klar: Internationale Erfahrungen sind gut für die Sprachkenntnisse und eine einmalige Möglichkeit, andere Länder kennen zu lernen. Auch für den Beruf werden internationale Erfahrungen und Sprachkenntnisse wichtiger. Im Mittelpunkt steht unverändert das Auslandsjahr an einer High School in den USA oder einem anderen englischsprachigen Land. Für 2016 hat die heiße Phase für die Bewerbungen begonnen. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung gibt mit dem aktuellen E-Book “Schüleraustausch High School” einen kompakten Überblick für junge Menschen, Familien und interessierte Pädagogen. Das E-Book steht auf dem SchülerAustausch-Portal der Stiftung kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Jährlich zieht es fast 20.000 junge Menschen aus Deutschland an eine ausländische Schule. Sie leben dort für ein Jahr, gehen in die örtliche High School und lernen Land, Leute und die Kultur hautnah kennen. Traumziel Nummer 1 der jungen Deutschen sind die USA, gefolgt von Kanada, Australien, Neuseeland und Großbritannien.

Wer für ein Jahr ins Ausland will, hat viele Fragen zu klären und vorzubereiten. Hinzu kommt: Das Angebot ist vielfältig; die Preisunterschiede sind erheblich. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung gibt mit ihrem E-Book „Schüleraustausch High School“ einen aktuellen und kompakten Überblick. Das E-Book „Schüleraustausch High School“ gibt einen Überblick, Orientierung und praktische Tipps: Die Möglichkeiten für junge Deutsche an High Schools weltweit, das “Abenteuer High School USA”, Erfahrungsberichte, Literaturhinweise, eine Checkliste sowie die aktuelle Liste der empfehlenswerten Anbieter.

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung bietet High School-Interessierten auf dem Schüleraustausch-Portal umfangreiche weitere Informationen: Erfahrungsberichte, Länderinformationen, die Termine der bundesweiten SchülerAustausch-Messen und die Austausch-Stipendien.

Die gemeinnützige Deutsche Stiftung Völkerverständigung fördert den Jugend- und Schüleraustausch als Beitrag zur internationalen Verständigung. Das E-Book und Einzelheiten zu den Messen gibt es im SchülerAustausch-Portal: www.schueleraustausch-portal.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.