Sechs Unternehmen für gute Ideen ausgezeichnet – BG ETEM verleiht Präventionspreise 2020

Filed under: Allgemein |


In einer virtuellen Preisverleihung hat die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) am 10. Dezember sechs ihrer Mitgliedsbetriebe für gute Ideen im Arbeitsschutz ausgezeichnet. Dabei wurden in den sechs Branchen der BG ETEM sowohl technische Maßnahmen wie auch Lösungen zum betrieblichen Gesundheitsschutz ausgezeichnet. “Die Beschäftigten in unseren Mitgliedsbetrieben haben viele gute Ideen, um die Arbeit sicherer zu machen und die Gesundheit zu fördern. Diese ?Schätze? wollen wir heben und für alle zugänglich machen”, erklärt Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM.

Von Technik bis Stress

Zu den technischen Verbesserungen gehört das Ampelsystem der Essity Operations Neuss GmbH. Es wurde installiert, um den innerbetrieblichen Verkehr von Fußgängern und Fahrzeugen zu trennen. Auszubildende der BSH Hausgeräte GmbH haben eine Visualisierung des Betriebszustandes an elektrischen Arbeitsplätzen in der Ausbildungswerkstatt entwickelt. Ebenfalls durch eine technische Lösung verhindern die Stadtwerke Saarlouis Fehschaltungen, die zu schweren Unfällen führen können. Die Hermann Fliess & Co. GmbH hat ein Projekt initiiert, um die ergonomische Gestaltung des Umfeldes einer Draht-Spulmaschine an der Einlauf- und Auslaufseite zu verbessern.

Um den betrieblichen Gesundheitsschutz zu verbessern, hat die davidsonTV das Thema Stress in den Fokus genommen. Dazu wurde ein Training veranstaltet. Als weiteres wesentliches Ergebnis wurden die Arbeits- und Büroräume umgestaltet. Gleichzeitig wurde eine Flexibilisierung der Arbeitszeit und der Arbeitsumgebung umgesetzt. Die Möglichkeiten zur Arbeit im Homeoffice wurden erweitert. Die Ontex Hygieneartikel Deutschland GmbH hat einen Workshop mit den Auszubildenden durchgeführt, in dessen Rahmen Videofilme über sicheres Arbeiten entstanden sind.

Publikumspreis

In einer Online-Abstimmung während der virtuellen Preisverleihung stimmten die Zuschauerinnen und Zuschauer auch über den Publikumspreis ab. Gewählt wurde die BSH Hausgeräte GmbH.

Hintergrund Präventionspreis

Der Präventionspreis der BG ETEM wird seit 2008 alle zwei Jahre vergeben. Bei der siebenten Runde im Jahr 2020 beteiligten sich 98 Unternehmen aus den sechs Branchen der BG ETEM: Elektrohandwerke, Elektrotechnische Industrie, Textil und Mode, Energie- und Wasserwirtschaft, Feinmechanik sowie Druck und Papierverarbeitung. Die einzelnen Präventionspreise für jede Branche sind mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Für den Publikumspreis gab es zusätzlich 3.000 Euro Preisgeld.

Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für rund 4 Millionen Beschäftigte in gut 200.000 Mitgliedsbetrieben. Sie kümmert sich um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Mitgliedsbetrieben sowie um Rehabilitation und Entschädigung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Für ihre Mitgliedsunternehmen übernimmt die BG ETEM die Haftung für die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gegenüber den Beschäftigten und stellt diese auch untereinander von der Haftung frei.

Weitere Informationen unter:
https://