Sieben Wochen #gernelernen mit MDR WISSEN

Filed under: Allgemein |


In der Corona-bedingten Schulpause hat MDR WISSEN Schülerinnen und Schüler sieben Wochen lang mit der #gernelernen-Livesendung zu Themen aus Biologie, Chemie, Mathematik, Technik, Raumfahrt und Industriegeschichte begleitet. Noch bis zum 30. April wird aus dem Industriemuseum Chemnitz gesendet. Alle #gernelernen-Videos sind in der ARD Mediathek abrufbar.

“Wir wollten Schülerinnen und Schüler schnell ein Angebot machen, das inspiriert, Neugierde weckt und wach hält. Regulären Schulunterricht konnten und wollten wir damit nicht ersetzen, aber ergänzen. Wenn die Jugendlichen etwas von dem, was sie bei uns erfahren haben, in den Schulalltag mitnehmen, freuen wir uns sehr”, zieht Daniel Vogelsberg, Redaktionsleiter von MDR WISSEN, ein erstes Fazit des am 16. März gestarteten digitalen Bildungsangebotes. Bislang sind die #gernelernen-Videos mehr als 560.000 Mal auf den verschiedenen Plattformen abgerufen worden.

Unterstützung bekam die MDR-Redaktion dabei von Bildungseinrichtungen aus dem Sendegebiet wie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Technischen Universität Dresden, den Technischen Sammlungen Dresden, der Technischen Universität Chemnitz und dem Industriemuseum Chemnitz. Engagierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Einrichtungen gaben in den Livesendungen Einblicke in ihre Fachgebiete und darüber hinaus. Dafür bereiteten sie ihr Wissen zum Teil in Nacht- und Wochenendarbeit für die wochentägliche Sendung auf.

Nach Stationen in Halle an der Saale bei Biologie-Professor Martin Lindner, Sendungen aus Dresden mit Mathematik-Professor Andreas Thom und Dr. Janina Hahn vom Schülerlabor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt an der TU Dresden, kam der #Gernelernen-Livestream seit Mitte April aus dem Industriemuseum Chemnitz. Dort beschäftigte sich u.a. Dr. Frank Göring von der TU Chemnitz mit mathematischen Fragestellungen.

Ab Montag gibt es noch einmal spannende Einblicke in die Industriegeschichte. Der #Gernelernen-Livestream meldet sich täglich um 11 Uhr zu folgenden Themen “Kindheit und Spielzeug” (Montag), “Dampfkraft” (Dienstag) und “Rechenmaschinen” (Mittwoch). Mit der Frage “Können wir uns in Zukunft Superkräfte kaufen?”, die Professor Bertolt Meyer von der TU Chemnitz beantworten wird, geht das digitale Lernangebot am Donnerstag zu Ende.

Wie immer können sich Interessierte über den MDR-Livestream sowie auf den MDR WISSEN-Kanälen bei Facebook und YouTube zuschalten, kommentieren und Fragen stellen. Nach der Ausstrahlung sind die Videos in der ARD Mediathek abrufbar, auch barrierefrei in Gebärdensprache übersetzt.

MDR WISSEN bei YouTube: https://www.youtube.com/mdrwissen

MDR WISSEN bei Facebook: https://www.facebook.com/MDRWissenGeschichte/

MDR WISSEN bei twitch: https://www.twitch.tv/mdrwissen/

#GERNELERNEN in der MDR Mediathek:

https://www.ardmediathek.de/mdr/more/5AGEJUXcubwPExRGinvxfx/mdr-wissen-gernelern en

“Abstand halten – miteinander stark” in Corona-Zeiten: MDR setzt Schwerpunkte

Unter dem Motto “Abstand halten – miteinander stark” bündelt der MDR seine Programmaktivitäten in Corona-Zeiten. Neben Informationen über die aktuelle Entwicklung bietet der MDR in TV, Radio und im Netz zahlreiche Wissens-, Kinder-, Kultur- und Unterhaltungsschwerpunkte – nachzulesen unter https://www.mdr.de/miteinander-stark-in-corona-zeiten/index.html .

#miteinanderstark

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Birgit Friedrich, Tel.: (0341) 3 00
6545, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7880/4580485
OTS: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://