Stipendien für Schüleraustausch und Studium USA: Das Sportstipendium

Filed under: Bilder,Schul- / Berufsausbildung |


Schüleraustausch und Studium in den USA und anderen Ländern der Welt sind begehrt. Bildungsaufenthalte im Ausland sind mit erheblichen Kosten verbunden, die den Lebensunterhalt, die Unterkunft und Lernmaterialien sowie die Schulgelder bzw. Studiengebühren anfallen. Für junge Leute aus Deutschland kommen dann noch die Reisekosten sowie Gebühren, u.a. für Visa etc. hinzu. Die Finanzierung ist grundsätzlich Aufgabe der Familien. Außer staatlichen Zuschüssen können vor allem Stipendien bei der Finanzierung helfen. Für Bildungsaufenthalte in den USA gibt es weltweit die meisten und umfangreichsten Förderprogramme und Stipendien, darunter das Sportstipendium.
1 Schüleraustausch und Studium USA: Die Kosten für junge Leute. Für den Schüleraustausch USA gibt es verschiedene Programme. Im Rahmen des USA Classic-Programms besuchen die Gastschüler eine staatliche High School und sie wohnen und leben in einer Gastfamilie. Schulbesuch, Unterkunft und Lebenshaltung werden den Schülern kostenfrei zur Verfügung gestellt, so dass sie selbst nur die Organisations- und Reisekosten des Auslandsaufenthaltes tragen müssen. Beim USA Select Programm besuchen die Gastschüler eine private High School und leben bei einer Gastfamilie. In diesem Programm haben die Schüler die vollen Kosten zu tragen. Wer in den USA studieren will, hat ebenfalls die gesamten Kosten selbst zu finanzieren.
2 Schüleraustausch USA: Finanzierung mit Stipendien. Für den Schüleraustausch USA gibt es eine Vielzahl an Stipendien. Bedingungen und Umfang der Förderung sind je Stipendium unterschiedlich. Zu den Voraussetzungen gehören neben sozialem Engagement der Schüler oft auch besondere Leistungen, ob im schulischen, musischen oder auch sportlichen Bereich. Einen Überblick der seriösen Schüleraustausch Stipendien für junge Leute in Deutschland gibt die Stipendien Datenbank auf dem Schüleraustausch-Portal (www.schueleraustausch-portal.de/stipendien). Dort bekommt man auch Tipps für die Bewerbung.
3 Studium in den USA: Finanzierung mit Stipendien. Für ein Studium in den USA gibt es Stipendien von den Hochschulen selbst. Je nach Hochschule und ihrem Interesse an ausländischen Studierenden ist das Stipendien-Angebot unterschiedlich. Viele Stipendien werden als Reduzierung der Studienkosten vergeben. Teilweise erwarten die Hochschulen dafür Mitarbeit in der Hochschule. Die beste Informationsquelle für interessierte junge Leute sind die Webseiten der Hochschulen.
4 Studium in den USA: Das Sportstipendium. Der Sport hat in den USA eine herausragende Bedeutung, auch für viele Hochschulen, deren Sportteams an Wettbewerben teilnehmen bzw. in der entsprechenden Liga spielen. Neben den sportlichen Ergebnissen ist der Erfolg des Teams dann auch für das Image der jeweiligen Hochschule wichtig. Spitzenuniversitäten haben oft den Ehrgeiz, mit ihren Sportlern US-weit in der Spitze zu sein. Dafür werben sie um Studenten, die in der betreffenden Sportart herausragende Leistungen nachweisen können. Das gilt auch für Studenten aus dem Ausland. Je nach Sportart bieten die US-Hochschulen den Studenten dann ein Vollstipendium für das Studium an, das alle Kosten deckt. Besonders erfolgreiche Sportler bekommen mitunter von mehreren US-Hochschulen Angebote und können auswählen. Die beste Informationsquelle für interessierte junge Leute sind die Webseiten der Hochschulen.

Weitere Informationen unter:
https://www.schueleraustausch-portal.de