Virtueller Laborrundgang, digitale Studiengangsvorstellung und Online-Chats

Filed under: Allgemein |


Zum ersten Mal findet der Informationstag der Studiengänge Augenoptik/Optometrie und Hörakustik/Audiologie der Hochschule Aalen online statt. Interessierte dürfen sich am Sonntag, 26.04.2020, auf digitale Studiengangspräsentationen, einen virtuellen Rundgang durch das Laborgebäude und die Vorstellung verschiedener Forschungsprojekte freuen. Ihre Fragen können sie direkt im Chat stellen oder eine persönliche Beratung per Telefon vereinbaren.

Rund 95 Prozent aller Sinneseindrücke nehmen wir über unsere Augen und Ohren wahr. Die technischen Anforderungen sowie die persönlichen Ansprüche an das gute Sehen und Hören steigen ständig. An der Hochschule Aalen werden die Studierenden auf diese Herausforderungen vorbereitet und in den Studiengängen Augenoptik/Optometrie sowie Hörakustik/Audiologie praxisnah und innovativ ausgebildet. Am Sonntag, 26.04.2020, findet der jährliche Informationstag der Studiengänge an der Hochschule Aalen statt. Da der persönliche Kontakt aktuell nicht möglich ist, wird die Veranstaltung online durchgeführt. ?Wir wollten den für die Schülerinnen und Schüler wichtigen Informationstag nicht einfach absagen. Daher haben wir ein neues Konzept ausgearbeitet, sodass die Schülerinnen und Schüler unter anderem über Videokonferenzen, virtuelle Rundgänge und ein Chat-Portal die wichtigsten Informationen zu den beiden Studiengängen und der Hochschule Aalen erhalten?, sagt Prof. Dr. Jürgen Nolting, Leiter des Studienbereichs Health and Optical Technologies. Los geht es am Sonntag, 26.04.2020, um 10 Uhr. Details zu den Zugangsdaten zur Teilnahme ander Veranstaltung werden auf den Webseiten der Studiengänge unter www.hs-aalen.de/ao und www.hs-aalen.de/ha sowie auf Facebook unter https://www.facebook.com/Aalen.AO.HA veröffentlicht. 

Den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere legen

Die Studiengänge Augenoptik/Optometrie und Hörakustik/Audiologie bieten langjährige Erfahrung in der akademischen Ausbildung. Schon über 1.300 Absolventinnen und Absolventen haben ihre erfolgreiche Karriere an der Hochschule Aalen begonnen. Viele der Absolventinnen und Absolventen arbeiten heute in verantwortlichen Positionen in augenoptischen oder hörakustischen Fachgeschäften, in der Forschung, in Arztpraxen, in der Industrie oder in Kliniken. ?Meine Existenzgründung als Hörakustikerin lief reibungslos, weil ich durch mein Studium in Aalen super vorbereitet war?, blickt Selina Reiffert auf ihr Studium zurück. ?Das Bachelor- und berufsbegleitende Masterstudium an der Hochschule Aalen und das Coaching auch durch die in der Praxis erfahrenen Lehrbeauftragten hat mir sehr bei der Unternehmensnachfolge geholfen?, so Christian Lanzinger, Inhaber von Brillen Wohlfart in Rosenheim. Die Absolventin Désirée Niendorf ergänzt: ?Das Studium Augenoptik an der Hochschule Aalen hat mir eine tolle Berufschance bei ZEISS Vision Care ermöglicht. Dort leite ich heute das Produktmanagement Vision Technology Solutions, eine interessante Kombination aus der Entwicklung und Vermarktung von Innovationen für die Augenoptik.?

Bewerbung voraussichtlich ab Juli möglich

Die Hochschule Aalen gehört zu den ?Top Hochschulen 2020? von rund 500 auf StudyCheck.de gelisteten Hochschulen und Universitäten. Das ergab jetzt eine Auswertung des größten Studienbewertungsportals in Deutschland. Mit einer Weiterempfehlungsquote von 93 Prozent und 4 von 5 Sternen landete die Hochschule Aalen auf Platz sechs. Damit zählt sie bundesweit zu den beliebtesten Hochschulen ? und ist in diesem Vergleich die beliebteste Hochschule, an der man Augenoptik/Optometrie oder Hörakustik/Audiologie studieren kann. Die Bewerbung auf einen der begehrten Studienplätze in den Bachelorstudiengängen Augenoptik/Optometrie und Hörakustik/Audiologie einen Start im Wintersemester 2020/2021 wird voraussichtlich ab Juli auf dem zentralen Zulassungsportal www.hochschulstart.de freigeschaltet.

Weitere Informationen unter:
https://