WDR reagiert auf erneute Schulschließungen / Mehr Lerninhalte, der “etwas André Unterricht” und Extraschichten mit der Maus

Filed under: Allgemein |


Mit Spaß lernen – trotz Schulschließungen!? Aufgaben verstehen – auch ohne Präsenzunterricht? Mit einem speziellen Angebot für Familien im “Homeschooling” reagiert der WDR auf den verlängerten Lockdown der Schulen.

WDR-Programmdirektor Jörg Schönenborn: “Mit einem breiten Spektrum an Sendungen für Kinder und Familien liefert der WDR schon immer verlässliche Bildungsangebote. Diese erweitern wir jetzt erneut mit attraktiven Programmen und digitalen Formaten, was sich bereits während des ersten Lockdowns u.a. mit Blick auf die “Maus” bewährt hat. Wir wollen damit allen, die von den Einschränkungen in Schulen und Kitas betroffen sind, die Möglichkeit geben, besonders die Zeit am Vormittag besser gestalten zu können.”

Interaktive Sprechstunde auf WDR 2, im WDR Fernsehen und im Live-Stream auf kinder.wdr.de

Los geht es am 11.01.2021 ab 9.15 Uhr mit einer interaktiven “Schulsprechstunde – der etwas André Unterricht” für Kinder in der Primarstufe und deren Eltern. Die Idee dahinter: Moderator André Gatzke von der Maus und die Grundschullehrerin Pam Fobbe sammeln und beantworten am Vormittag auf WDR 2 die Fragen der Zuhörer*innen – und geben wertvolle Tipps für den Alltag. Dabei kann es um Lerninhalte gehen, aber auch um die Frage, wie man nach zehn Arbeitsblättern immer noch Spaß am Lernen haben kann.

Im Anschluss stehen André und Pam ab 11.55 Uhr im Studio und beantworten im WDR Fernsehen und im Live-Stream die Fragen der Grundschüler*innen ganz praktisch: Welchen Kniff brauche ich, um eine Aufgabe zu lösen? Wissens- und Erklär-Filme und natürlich Aktionen von André sorgen dafür, dass hier der Spaß nicht zu kurz kommt.

“Die Sendung mit der Maus” läuft weiter (fast) täglich

Gute Nachrichten gibt es auch für große und kleine Maus-Fans: Vom 11. bis 29. Januar läuft “Planet Wissen” montags bis freitags bereits um 10.25 Uhr. Direkt im Anschluss um 11.25 Uhr kommt dann weiterhin werktäglich eine “Sendung mit der Maus”. Die Extraschichten der Maus gab es auch schon im Dezember 2020, als die Präsenzpflicht an Schulen kurzfristig aufgehoben wurde.

Jetzt hat der WDR außerdem das TV-Programm von “Planet Schule” – immer Montag bis Freitag ab 7.20 Uhr – kurzfristig angepasst: So gibt es in der Woche ab dem 11. Januar spezielle Filme für Grundschüler*innen. Der kleinste Philosoph der Welt etwa – die Trickfilmfigur Knietzsche – macht sich Gedanken über die Solidarität in Corona-Zeiten. Elli Online gibt Tipps für einen sicheren Umgang mit dem Internet, und eine Familie probiert aus, wie man in der Steinzeit (über-)lebt hat.

Online-Angebote für alle Altersstufen

Die Woche ab dem 18. Januar setzt auf Geschichtsthemen, und ab 25. Januar zeigt der WDR Filme in englischer Sprache, darunter etwa über die kanadischen Nationalparks oder Teens in den USA.

Das TV-Programm wird online ergänzt durch Lernspiele, Apps und Simulationen. Zu finden unter www.wdrmaus.de und www.schuledigital.wdr.de. Unter www.wissen-macht-ah.de gibt es ein umfangreiches individuelles Wissensangebot.

Fotos unter ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Westdeutscher Rundfunk
WDR Kommunikation
Tel. 0221 / 220 7100
kommunikation@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7899/4807547
OTS: WDR Westdeutscher Rundfunk

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://