Weiterbildung deluxe: Das neue Chefmanship Centre in Hamburg

Filed under: Allgemein,Bilder |


Hamburg, Oktober 2020. Das Chefmanship Centre war schon immer das kreative Herzstück des Unilever-Gebäudes. Mit dem Umzug in die Räumlichkeiten „Neue Burg“ hat sich das Unternehmen nun ein neues Kreativzentrum geschaffen und das Center in puncto Funktionalität und Design von Grund auf modernisiert und überarbeitet. Auf 280 Quadratmetern am Rande der Hamburger Altstadt entwickeln die Culinary Fachberater ihre Rezepte und machen in drei modernen Küchen die neuesten Foodtrends erlebbar. „Wir wollen Köchen und Gastronomen helfen, das Beste aus ihrem eigenen gastronomischen Betrieb herauszuholen. Das Chefmanship Centre bietet uns die perfekte Location und Ausstattung, um neue Ideen zu konzipieren, die wir anschließend weitergeben“, so Dirk Rogge, Leiter der Culinary Fachberatung.

Neben den wertvollen Anregungen der UFS-Profis machen das individuelle Design und das hochwertige Interieur des Chefmanship Centres den Besuch zu etwas ganz Besonderem. „Die dunklen Farben und die sanften Holztöne schaffen eine tolle Stimmung, die den Fokus auf das Wesentliche lenkt, nämlich die Zutaten. Wir können die einzelnen Unterbereiche individuell auf unsere Bedürfnisse und die der Besucher anpassen“, ergänzt Rogge.

Masterclasses 2020
Nach einer coronabedingten Pause finden ab Ende Oktober wieder die beliebten UFS-Masterclasses statt. In Kleingruppen von maximal acht Personen stehen die Culinary Fachberater Köchen mit Rat und Tat zur Seite und zeigen ihnen, wie man Spaß am Kochen, Kreativität und Wirtschaftlichkeit verbinden kann. „Mit den Masterclasses richten wir uns an Teilnehmer, die auch mal über den Tellerrand hinausschauen wollen und offen für spannende Konzepte sind, beispielsweise im Bereich unseres Dauerbrenners ‚Pflanzenbasierte Küche‘. Aber wir haben auch ausgefallenere Themen im Programm, wie zum Beispiel ‚Grillen mit Eis’ oder ‚Food-Taxis’. Wir sind hochmotiviert hier in unserer neuen Kreativzentrale und freuen uns auf einen anregenden Austausch“, so Rogge.

Termine:
• Die gegarte Gemüsekiste: 13.10.
• Gastronomie im Wandel mit Covid-19: 20.10.
• Fire und Ice – Grillen mit Eis: 27.10.
• Pflanzliches Chaos – verrückt und tierisch lecker: 29.10.
• Food Taxi – das neue Ess“ama“zone: 3.11.
• Das neue Kaffee und Kuchen: 26.11.

Die Kurse finden selbstverständlich auf Basis eines umfangreichen Hygienekonzepts statt.
Weitere Informationen zu Inhalten und Teilnahme gibt es unter www.unileverfoodsolutions.de.

Weitere Informationen unter:
https://www.unileverfoodsolutions.de