Ausbildungsberuf Kosmetikerin: Kosmetikausbildung zwischen Frankfurt, Friedberg, Ober-Mörlen und Gießen?

Filed under: Allgemein |


Kosmetik – das war bis in die 1980er Jahre noch der Luxus für eine privilegierte Oberschicht. Die Exklusivität einer Kosmetikbehandlung ist nach wie vor geblieben, zum Glück hat sich aber die gesellschaftliche Akzeptanz geändert. Den regelmäßigen Besuch in einem Kosmetikinstitut findet man heute in sehr vielen Terminkalendern eingetragen. Ein attraktives Äußeres und ein gepflegtes Erscheinungsbild werden immer wichtiger – ein Trend, den sogar Discounter wie Lidl oder Aldi längst erkannt haben. Mit der Körper- und Schönheitspflege lässt sich Geld verdienen.
Das anspruchsvolle Aufgabengebiet der Kosmetikerin: als Expertin auf diesem Gebiet ist die Kosmetikerin der erste Ansprechpartner. Unter anderem gehören die Beurteilung des Hautzustandes mit vorheriger Anamnese, die kosmetischen Behandlungen und die Wahl der passenden Hautpflege zu dem anspruchsvollen Aufgabengebiet. Aber auch Farb- und Stilberatung, Permanent Make-up oder Make-up Coaching, Massage- und Wellnessbehandlungen sowie die Maniküre und Fußpflege gehören in das Behandlungssortiment einer Kosmetikerin.
Die verschiedenen Modelle der Kosmetikausbildung: wer möchte, sollte sich im Vorfeld gut informieren. Alleine in Mittelhessen gibt es zwischen Frankfurt, Ober-Mörlen und Gießen zahlreiche Kosmetikschulen. Angeboten werden verschiedene Ausbildungsmodelle mit unterschiedlichen Ausbildungsinhalten. Den Ausbildungsberuf Kosmetikerin kann nach der Vorstellung einiger Betreiber im Rahmen einer Kurzausbildung in 3 Wochen erlernt werden. Etablierte Kosmetikschulen bieten die Ausbildung zur Kosmetikerin in Teilzeitmodulen zwischen 6 und 12 Monaten an. Einige wenige Bildungsträger, die über eine staatliche Anerkennung als Ergänzungsschule für Kosmetik verfügen, bilden Kosmetikerinnen nach einen vom Hessischen Kultusministerium genehmigten Lehrplan über 12 Monate aus.
Ausbildungsberuf Kosmetikerin – Modul Kurzausbildung: die Kurzausbildung oder auch Kurzzeitausbildung zur Kosmetikerin hat den Vorteil, in wenigen Tagen an ein Zertifikat zu kommen. Nach Ansicht der etablierten Fachverbände, wie dem BfD (Bundesverband der Fachkosmetiker/innen e.V.) oder dem ZdK (Zentralverband Deutscher Kosmetikfachschulem e.V.) ist von Kurzausbildungen abzuraten. Kosmetiker/innen oder Spa-Manager/innen, die in den renommierten Kosmetikinstituten oder den Day Spas der Luxushotellerie für die Personalentscheidung zuständig sind, stellen keine Kosmetikerinnen mit einer 3 wöchigen Kurzausbildung ein. Der Grund: das anspruchsvolle Berufsbild und das umfangreichen Aufgabengebiet einer Kosmetikerin lässt sich nicht in ein paar Tagen erlernen.
Ausbildungsberuf Kosmetikerin – Modul Teilzeitausbildung über 6 Monate: bei der Ausbildung zur Kosmetikerin über 6 Monate kommt es auf die Ausbildungsinhalte, die Qualifikation der Lehrer und Dozenten und die Anzahl der Unterrichtseinheiten an. Stimmen Inhalte, Lehrer und Anzahl der Stunden, ist eine solche zumeist berufsbegleitende Teilzeitausbildung zur Kosmetikerin eine gute und solide Basis für eine berufliche Zukunft. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung stehen den Kosmetikerinnen nahezu alle Wege offen – arbeiten kann man im Angestelltenverhältnis oder in der Selbständigkeit.
Ausbildungsberuf Kosmetikerin – Modul Vollzeitausbildung über 12 Monate: wer auf Nummer sich gehen will, entscheidet sich für die Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin an einer staatlich anerkannten Kosmetikschule. Die Lehrpläne, Unterrichtszeiten, Ausstattung der Schule, Qualifikation der Lehrkräfte und Eignung der Träger werden in Hessen vom Kultusministerium überprüft und von den zuständigen staatlichen Schulämtern überwacht. Die Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin umfasst in Hessen mindesten 1280 Unterrichtseinheiten. Die festgeschriebenen Unterrichtseinheiten der Vollzeitausbildung garantieren eine nachvollziehbare und verlässliche Ausbildung nach höchsten Qualitätsstandards.
Die richtige Wahl der Kosmetikschule – Meinungen einiger Experten: wer sich für eine Kosmetikausbildung interessiert, hat erst einmal die Qual der Wahl. Alleine in Mittelhessen und im Rhein-Main Gebiet gibt es zwischen Frankfurt, Ober-Mörlen und Gießen ein gutes Dutzend Anbieter. Doch eine Kosmetikschule ist nicht gleich eine Kosmetikschule. Unterschiede gibt es im Hinblick auf die Inhalte der Ausbildung, die Qualifikation der Lehrkräfte, die Ausstattung der Schule, die Dauer und Kosten der Ausbildung und die Eignung der Bildungsträger. Was bei der Entscheidung helfen kann, sind Erfahrungsberichte erfolgreicher Kosmetikerinnen.
Kristina Jovic – Villa Westphalia Creative Spa, Bad Soden & Villa Westphalia Cosmetic Department, Frankfurt/Main: Kristina Jovic – der Name steht im Rhein-Main Gebiet für Perfektion im Bereich Wellness, Körper- und Schönheitspflege. Die beiden Dependancen der Villa Westphalia in Bad Soden und in der mondänen Frankfurter Goethestrasse sind das Superlativ der Kosmetikinstitute und Day Spas. So sieht Erfolg aus, wenn man genug Zeit und Liebe in die Berufung „Kosmetikerin“ investiert. Die staatlich geprüfte Kosmetikerin, Permanent Make-up Expertin und Spa-Managerin Kristina Jovic begann ihre persönliche Erfolgsgeschichte mit einem kleinen Kosmetikinstitut in Bad Soden.
Mit Mut und Selbstvertrauen eröffnete sie 2007 die Villa Westphaila Creative Spa in Bad Soden; Anfang 2012 folgte die Übernahme des legendären „Swans“ – House of Beauty, das nun unter dem Namen Villa Westphalia Cosmetic Department geführt wird. Den Grundstein ihrer Karriere legte Kristina Jovic mit einer Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin an der Kosmetikschule Schäfer in Frankfurt. Als Arbeitgeberin weiß sie genau, wie wichtig eine fundierte Ausbildung mit nachvollziehbaren theoretischen und praktischen Schwerpunkten ist.
Bewerberinnen, die sich mit intensiven Kurzausbildungen vorstellen möchten, kann sie nicht berücksichtigen. Zu groß ist die Verantwortung und das Risiko, durch Unwissenheit im Umgang mit hoch effektiven Produkten grobe Behandlungsfehler zu begehen – der Supergau für ein Kosmetikinstitut! Kristina Jovic entscheidet sich übrigens jedes Jahr für Absolventinnen der Kosmetikschule Schäfer, die als Trainee für ein Jahr wertvolle Erfahrungen sammeln.
Jessica Schäfer – SKIN8 – Zentrum für Hautgesundheit in Gießen: SKIN8 ist der Newcomer unter den Kosmetikinstituten und schon als „bestes Deutsches Hautpflegeinstitut 2011“ ausgezeichnet. Als medizinisch orientiertes Kosmetikinstitut legt das Team um Jessica Schäfer größten Wert auf kompetente und erstklassige Behandlungen, die primär die Hautgesundheit im Fokus haben. Nach dem Leitsatz von Barbara Schäfer „nur wer besser ist als die Konkurrenz kann sich dauerhaft am Markt behaupten“, arbeitet das Kosmetikinstitut SKIN8 nach höchsten Standards der Kosmetikbranche.
Jessica Schäfer hatte nach ihrer Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin an der Kosmetikschule Schäfer in Frankfurt das Glück, in den besten Adressen des Rhein-Main Gebiets arbeiten zu dürfen. Von den gewonnenen Erfahrungen profitiert sie noch heute. Zum Thema Kurzausbildungen vertritt sie eine interessante eigene Meinung: „den [url=http://www.kosmetikschule-schaefer.de]Ausbildungsberuf Kosmetikerin
kann man nicht in ein paar Tagen erlernen. Wer mit anspruchsvollen Kosmetikherstellern zusammen arbeiten will, braucht eine fundierte praktische und theoretische Ausbildung, sonst wird man die Philosophie und Inhaltsstoffe der hochwirksamen Produkte nicht versteht können.“
Alexandra Christ – Parfümerie Trute in Lich: „man versehe mich mit Luxus, auf alles Notwendige kann ich verzichten“, das Zitat von Oscar Wild steht exzellent Pate für die Maxime der Parfümerie Trute in Lich. Das Haus ist eine elegante Mischung aus edler Parfümerie und Feng-Shui Day Spa mit verschiedenen Luxuskabinen. Das 6-köpfige Team um die Inhaberin Alexandra Christ möchte neben ausgewählten Kosmetikmarken und schönen Düften nicht nur ein Stück Luxus in den Alltag bringen, sondern den Kunden ein Glücksgefühl mitgeben. Den Kurzurlaub vom Alltag findet man im Day Spa der Parfümerie Trute bei ausgewählten Wellnessbehandlungen.
Das Geheimnis des Erfolgs liegt nach Ansicht der erfolgreichen Kosmetikerin, Permanent Make-up Spezialistin und Geschäftsfrau schon bei der Wahl der richtigen Kosmetikschule – Alexandra Christ hatte sich für die Kosmetikschule Schäfer in Gießen entschieden und dort die Teilzeitausbildung zur Kosmetikerin belegt. Das Vertrauen in die Qualitätsstandards der Kosmetikschule ist auch nach Jahre geblieben. So sind für die kosmetischen Behandlungen in der Parfümerie Trute nur Kosmetikerinnen tätig, die ihre Ausbildung an der Kosmetikschule Schäfer in Gießen oder Frankfurt absolviert haben.
Die Kosmetikschule Schäfer – Premiumausbilder seit 1953: im Bundesland Hessen stehen die staatlich anerkannten Kosmetikschulen Schäfer in Frankfurt und Gießen seit Jahrzehnten für erstklassische Ausbildungen in der Körper- und Schönheitspflege. Weit über die Landesgrenzen hinaus ist die Kosmetikschule für die Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin bekannt – Schülerinnen kommen aus dem ganzen Bundesgebiet nach Frankfurt und Gießen. Neben der Premiumausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin werden an den Berufsfachschulen für Kosmetik auch der Ausbildungsberuf zur Kosmetikerin in 6 Monaten angeboten.

Die Kosmetik und Make-up Schule Schäfer mit Schulungszentren in Frankfurt und in Gießen ist Hessens größte und älteste staatlich anerkannte Ergänzungsschule.
Die private Berufsfachschule unter der Leitung von Sevgi Schäfer unterrichtet seit über 50 Jahren professionell und kompetent in allen Bereiche der Körper- und Schönheitspflege. Auf über 1500 qm Schulungsräumen stehen Ihnen 60 Dozenten aus allen Bereichen der kosmetischen Dienstleistungen als souveräne und erfahrene Ausbilder zur Seite. Lernen können Sie fast alles, was mit Kosmetik zu tun hat, so z.B. Ausbildungen in: Make-up Artist, Permanent Make-up, Kosmetikerin – staatlich geprüft, Kosmetikerin – berufsbegleitend, Fachkosmetikerin, Naildesign, Maniküre, Nail Art, Permanent Nail Art, med. Fußpflege, Sport- und Wellnessmassagen, Hot Stone oder Lomi Lomi Massage.
Im Oktober 2005 gründet Sevgi Schäfer mit der Famous Face Academy eine schuleigene Visagistenschule, die als einer der ersten Schulen in Deutschland eine einjährige Ausbildung zum Make-up Artist anbietet. Heute zählt die Famous Face Academy zu den besten Visagistenschulen in Europa.
Seit Oktober 2009 ist die Berufsfachschule zertifizierter Bildungsträger nach AZWV – d.h.: Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit für die Ausbildungen in Kosmetik, Make-up Artist, med. Fußpflege und Naildesign werden angenommen.
Seit Januar 2010 ist das Schulungszentrum Giessen offizieller „LCN Certified Trainer“ der renommierten LCN Wilde Cosmetics Gruppe. Zertifiziert sind die Ausbildungen in Nail Design und Permanent Make-up, die nach den Vorgaben und den hohen Standards der LCN Wilde Cosmetics Gruppe unterrichtet werden.
Seit Januar 2011 sind die Kosmetikschulen Schäfer in Frankfurt und Giessen offizielle Partnerschulen der 3TO GmbH. Seminare in der Spangentechnik Ausbildung werden nach den Vorgaben und Richtlinien von 3TO unterrichtet.
Seit Mai 2011 ist der Kosmetikschule Schäfer das Zentrum für Hautgesundheit SKIN8 angeschlossen. Die hoch qualifizierten Hautpflegeexperten der Kosmetikschule beraten lösungsorientiert bei Hautproblemen.
Im Oktober 2011 wird mit der Famous Face Agency eine schuleigene Vermittlungsagentur für Make-up Artists und Hairdesigner mit Niederlassungen in Frankfurt/Main und Los Angeles gegründet.