Außerschulische Lernorte fördern!

Filed under: Bilder,Schul- / Berufsausbildung |


(Kempen/Düsseldorf) – „Außerschulische Lernstandorte sind eine sinnvolle und praxisnahe Ergänzung zum Schulunterricht.“ so das Kreistagsmitglied des Kreises Viersen, Jeyaratnam Caniceus (ÖDP). „Vor Ort können die Schülerinnen und Schüler Erfahrungen sammeln und ausprobieren, wie Technologien und Verfahren funktionieren.“ Durch die praktischen Erfahrungen blieben die gelernten Inhalte besser in Erinnerung. Beispielsweise spielten die Verwertung und Wiederverwendung von Abfällen und Wertstoffen wichtige Rollen für unsere ökologischen Herausforderungen, aber auch für die Wirtschaftlichkeit des Entsorgungssystems.

Caniceus beantragte daher beim Kreis Viersen die Entwicklung eines Konzepts zur Einrichtung eines außerschulischen Lernstandortes. Dieses soll sich insbesondere auf die Themenbereiche erneuerbare Energien, Biomasse, Bodenbewirtschaftung, Entsorgung und Verwertung beziehen. Hierbei ist ein pädagogisches Konzept zu entwickeln. Auch soll das Konzept Vorschläge zur Finanzierung beinhalten. Hierzu wären einschlägige Förderprogramme zu prüfen

Weitere Informationen unter:
https://www.oedp-nrw.de