“Europa (er)leben und gestalten!”: KMK-Präsidentin Hubig will Schüler/-innen für Europa begeistern

Filed under: Allgemein |


Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin, Dr.
Stefanie Hubig, hat 2020 die KMK-Präsidentschaft übernommen. Am 27. März ist sie
auf dem Forum Bildung im Rahmen der didacta – die Bildungsmesse in Stuttgart zu
Gast.

“Für das kommende KMK-Jahr habe ich das Motto ”Europa – (er)leben und gestalten”
gewählt. Deutschland wird 2020 die EU-Ratspräsidentschaft übernehmen. Noch nie
haben wir so lange in Frieden und Freiheit gelebt. Ein freies, friedliches
Europa ohne Grenzen ist aber keine Selbstverständlichkeit. Europa wird dieser
Tage in Frage gestellt, wird angegriffen. Ich möchte unsere Schülerinnen und
Schüler wieder stärker für Europa, für seine Werte und das demokratische
Miteinander begeistern und ihnen die große Bedeutung für uns alle näherbringen.
Sie sollen Europa erleben, leben und gestalten und so ihren ganz eigenen Zugang
zur europäischen Idee finden können”, so die rheinland-pfälzische
Bildungsministerin und neue KMK-Präsidentin Dr. Stefanie Hubig (Quelle:
http://ots.de/CbxVR5).

Rheinland-Pfalz stellt 2020 zum siebten Mal die Präsidentin der
Kultusministerkonferenz. Hubig folgt im Amt auf den Hessischen Kultusminister
Prof. Dr. R. Alexander Lorz.

Veranstaltungshinweis:

Freitag, 27. März 2020, 14.45 bis 15.45 Uhr

Europa (er-)leben und gestalten

Podium mit Dr. Stefanie Hubig, Präsidentin der Kultusministerkonferenz,
Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, Prof. Dr. Michael Piazolo,
Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus, und Henning Vollrath,
Schulleiter Johann-Joachim-Becher-Schule Speyer.

Seit 75 Jahren leben wir nicht zuletzt dank des europäischen Gedankens in
Frieden, Freiheit und Wohlstand. Die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz
2020 steht daher unter dem Motto “Europa (er-)leben und gestalten”. Sie
verbindet die Förderung der Erinnerungskultur und Demokratiebildung mit der
Stärkung des europäischen Miteinanders. Es gilt, Kindern und Jugendlichen den
Wert von Europa bewusst und erfahrbar zu machen, zum Beispiel durch
Schulpartnerschaften und Förderung des europäischen Austausches.

Moderation: Lothar Guckeisen, Journalist

Forum Bildung im Rahmen der didacta – die Bildungsmesse in Stuttgart, Halle 3,
Stand 3E72.

Der Verband Bildungsmedien bietet das Forum Bildung als ideeller Träger der
didacta 2020 als Service für die Besucher/-innen an. Die Teilnahme an der
Veranstaltung ist im Rahmen des Messebesuchs kostenfrei und ohne Anmeldung
möglich.

Weitere Informationen und Programmheft zum Download:
https://www.bildungsmedien.de/fb

Der Verband Bildungsmedien e. V. ist der führende Zusammenschluss
professioneller Bildungsmedienanbieter in Deutschland. Seine Mitglieder
entwickeln im Dialog mit Lehrenden und Lernenden didaktisch passgenaue
Lehrinhalte und Lernlösungen. Gerade im digitalen Zeitalter ermöglichen
qualitätsgesicherte Bildungsmedien individuellen Bildungserfolg und
gesellschaftliche Teilhabe. https://www.bildungsmedien.de

Pressekontakt:

Verband Bildungsmedien e. V.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Dagny Ladé
Kurfürstenstraße 49
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069 9866976 – 14
https://www.bildungsmedien.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/106895/4495009
OTS: Verband Bildungsmedien e.V.

Original-Content von: Verband Bildungsmedien e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://