Saarwirtschaft im Corona-Ausnahmezustand: Beratungsservice der IHK stark nachgefragt

Filed under: Allgemein |


Seit Mitte März bietet die IHK Saarland in der Coronakrise einen speziellen Beratungsservice für ihre Mitgliedsunternehmen an. Mittlerweile sind rund 3.600 Anfragen eingegangen, vor allem über die extra eingerichtete Hotline sowie die Mailadresse corona@saarland.ihk.de. Rund 20 IHK-Mitarbeiter unterstützen über diese Kanäle gerade kleinere und mittlere Unternehmen mit Informationen und Beratungsleistungen. Die meisten Fragen betreffen die Allgemeinverfügung, die staatlichen Fördermaßnahmen, das Vertrags-, Arbeits- und Insolvenzrecht sowie die abgesagten und verschobenen Aus- und Weiterbildungsprüfungen. Die themenrelevanten Infos auf den Webseiten der IHK wurden in dieser Zeit rund 25.000-mal abgerufen. Intensiv für Anfragen genutzt werden derzeit auch die Social Media-Kanäle der IHK auf Facebook und Instagram ? vor allem von Auszubildenden, die sich zu ihren Prüfungen informieren oder sich Sorgen um ihre weitere berufliche Perspektive machen.

IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen: ?Durch den direkten Kontakt mit den Unternehmen wissen wir, wo ihnen überall der Schuh drückt. Das sind natürlich in erster Linie Sachfragen, aber viele machen sich auch Sorgen um ihre Existenz. Unsere Mitarbeiter sind deshalb nicht nur fachliche Ansprechpartner, sondern auch emotionaler Beistand. Die positiven Rückmeldungen der Betriebe zeigen, wie wichtig das gerade in dieser schwierigen Zeit ist.?

IHK stundet Mitgliedsbeiträge

Angesichts der angespannten finanziellen Situation in vielen Unternehmen will die IHK den Betrieben auch direkt helfen. Sie hat sich deshalb dazu entschlossen, die Zahlung der IHK-Beiträge zu stunden. Die fälligen Beiträge können auf Antrag für ein halbes Jahr gestundet werden, auch die Vereinbarung einer Ratenzahlung ist möglich. Rund 1.000 IHK-Mitgliedsunternehmen haben sich bereits an die IHK gewandt und das Angebot auf Stundung und Ratenzahlung angenommen. Weitere Informationen hierzu unter www.saarland.ihk.de (Kennzahl 464).

Der Beratungsservice der IHK zum Thema Corona ist erreichbar unter corona@saarland.ihk.de

Als weiterer Service stehen unter www.saarland.ihk.de (Kennzahl 2219) unter anderem eine ständig aktualisierte FAQ-Liste zu den besonders nachgefragten Themen sowie rechtliche Informationen und Formulare zum Download zur Verfügung.

Mit einem Sonder-Newsletter informiert die IHK zudem über aktuelle Entwicklungen, Unterstützungsmaßnahmen und rechtliche Aspekte in Zusammenhang mit dem COVID-19-Virus.

Er kann unter der Kennzahl 2217 abonniert werden.

Weitere Informationen unter:
https://