Wir denken an Morgen und Übermorgen!

Filed under: Allgemein |


Das Geschäftskonzept:

Socialapply(www.socialapply.de) bringt einfach, effizient und kostengünstig pädagogisches Personal und soziale Einrichtungen zusammen.

Die Plattform hilft Einrichtungen bei der Suche nach neuen Arbeitskräften. Durch den kontinuierlichen und persönlichen Austausch mit den Einrichtungen kann Socialapply zeitsparend und effizient neue, potenzielle Arbeitnehmer vorstellen und Termine für Vorstellungsgespräche vereinbaren. Kommt es zu einem Arbeitsverhältnis zwischen der Einrichtung und dem Arbeitnehmer, erhält Socialapply eine Vermittlungsprovision.

In Zukunft wird die Nachfrage nach Betreuungsplätzen in sozialen Einrichtungen weiter zunehmen. Es wird mehr Personal für die ansteigende Zahl zu betreuenden Kindern notwendig werden.

Der Ehrgeiz von Socialapply ist es, eine Plattform zu entwickeln, die neben der Jobvermittlung weitere Dienstleistungen und Produkte integriert, mit dem Ziel, deutschlandweit soziale Einrichtungen zu verbessern.

Das Problem:

Personalmangel in sozialen Einrichtungen – Bildung bleibt oft auf der Strecke. Erzieher sind permanent überlastet, mehr als eine Aufbewahrung der Kinder ist meist nicht möglich. Hinzu kommt ein knappes Budget für die eigene Personalsuche, ein Mangel an Zeit für die eigene pädagogische Arbeit und der stetig steigende Druck der Eltern.
Dramatisch: Es wird jedes Personal eingestellt, welches sich bewirbt.
Zudem fehlt eine Wertschätzung für pädagogische Berufe und eine Aussicht auf Karriere ist oftmals nicht gegeben.

Die Mission:

Eine bundesweite Bewerbungsoffensive für eine nachhaltige und flächendeckende Personalvermittlung. Wir wollen die Zukunft im sozialen Bereich gestalten und pädagogischen Mitarbeitern in sozialen Einrichtungen zeigen, wie wichtig Ihr Job ist!

Der Markt:
Der Markt von Socialapply umfasst alle sozialen Einrichtungen – von Kita, Kindergarten, Kinderheim bis hin zum offenen Ganztag und weitere.

Aktuell gibt es in Deutschland rund 3,7 Mio. Kinder in 56.700 Kindertagesstätten. Dazu zählt die Betreuung von Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahre, 2 bis 8 Jahre (ohne Schulkinder) und 5 bis 14 Jahre (nur Schulkinder). In mehr als 15.000 Grundschulen gehen über 2,8 Mio. Kinder zur Schule. In über 4900 Kinderheimen, für die Socialapplyneben Kindertagesstätten und Grundschulen als Plattform zur Verfügung steht, leben aktuell ca. 95.000 Kinder.

Die Anzahl der Angestellten in Kitas liegt aktuell bei 770.000. Fehlen darüber hinaus in Zukunft weitere 106.500 Angestellte, ist davon auszugehen, dass ein erheblicher Fachkräftemangel entstehen wird. Socialapply möchte die Arbeitnehmerverteilung verbessern und dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Die Plattform spricht den gesamten deutschen Markt an und möchte diesen nachhaltig unterstützen. Über 75.000 Einrichtungen mit über 770.000 Angestellten können auf die Dienstleistungen auf Socialapply effektiv zurückgreifen.

Die Einrichtungen können durch die Services von Socialapply effizienter Arbeiten und sich wieder stärker auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren – zum Vorteil aller Beteiligten.

Die Vision:

In weiteren Entwicklungsschritten wollen die Gründer zusätzliche Services anbieten, die den Alltag von sozialen Einrichtungen deutlich verbessern

Socialapply Food: Gesunde Ernährung für Kinder in sozialen Einrichtungen
Socialapply BackUp: Ersatzkräfte on demand bei akutem Personalmangel
Socialapply Training: Fortbildungen on demand
Socialapply Delivery: Lieferung von Hygieneprodukten an soziale Einrichtungen (Abonnement)
Wir denken an Morgen und Übermorgen!

Das Team von SOCIALAPPLY ist davon überzeugt, dass es eine Plattform dieser Art im sozialen Bereich noch nicht gegeben hat. Der Fokus bei der Erstellung und Entwicklung der Plattform lag vor allem auf einem einfachen, persönlichen und schnellen Bewerbungsprozess für pädagogische Fachkräfte.

Weitere Informationen unter:
https://www.socialapply.de

Schreiben Sie einen Kommentar