Schüleraustausch und Sprachreise USA und weltweit: 5 Punkte, wie man in einer Gruppe reisen kann

Filed under: Schul- / Berufsausbildung |


Wenn Schüler während der Schulzeit ins Ausland reisen dient das normalerweise dazu Land, Leute, Kultur und Sprache des Gastlandes kennen zu lernen bzw. die Kenntnis der Fremdsprache zu verbessern. Wer den Auslandsaufenthalt in einer Gruppe absolvieren will, muss dafür die Bedingungen und Angebote kennen.
1 Schüleraustausch USA und weltweit als Individualreise. Der klassische Schüleraustausch ist so gedacht, dass der Schüler zwar in einer Gruppe ins Ausland reist. Dort geht der Schüler dann aber alleine durch das Leben: Die High School, die Gastfamilie und der Koordinator der Austauschorganisation vor Ort geben Unterstützung und helfen bei Fragen. Freunde aus der Heimat sind nicht dabei, weil ansonsten die intensive Einbindung in die Gesellschaft vor Ort im Ausland massiv leiden würde. Daher dürfen in einer Gastfamilie normalweise nicht gleichzeitig Schüler aus demselben Land wohnen. Am besten sind auch High Schools ohne weitere Deutsche Gastschüler. Je länger dieser Schüleraustausch dauert, desto besser kann sich der Schüler einleben, bis die Sprache und die Kultur des Gastlandes nicht mehr fremd sind, sondern zu einer zweiten Heimat werden. Daher ist der Schüleraustausch für ein volles Schuljahr ideal.
2 Schüleraustausch USA und weltweit als Gruppenreise. Ebenfalls als Schüleraustausch werden Gruppenreisen bezeichnet, die von Schulen in Deutschland organisiert werden. Dabei reist eine Gruppe von Schülern in Begleitung von Lehrkräften für einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen zu einer Partnerschule im Ausland und lernt dort die Schule und die Umgebung kennen. Ein intensives Einleben in die Kultur und eine wesentliche Verbesserung der Sprachkenntnisse ist dabei weder das Ziel noch erreichbar.
3 Sprachreisen als Individualreisen. Sprachreisen werden grundsätzlich ähnlich organisiert wie der Individual-Schüleraustausch. Der Grund ist vergleichbar: Normalerweise macht man eine Sprachreise, um die Kenntnisse in einer Fremdsprache zu verbessern. Die Reise ins Ausland dient dann dazu, die Sprache vor Ort mit Einheimischen, die diese Sprache als Muttersprache haben, zu üben. Daher sind Sprachreisen so aufgebaut, dass man vormittags Sprachunterricht in einer Sprachschule hat und nachmittags Ausflüge oder Freizeit, damit man Land und Leute kennen lernen und mit ihnen in ihrer Sprache sprechen kann. Am besten ist es natürlich, wenn man in dieser Zeit möglichst nur die Fremdsprache hört und spricht. Bei jungen Leuten wird daher davon abgeraten, mit anderen gemeinsam zu reisen und möglichst auch nicht gemeinsam mit deutschsprachigen Schülern in derselben Unterkunft zu wohnen.
4 Sprachreisen als Gruppe: Wann kann das Sinn machen? Wenn es vor allem darum geht, die Sprache zu lernen, macht eine Gruppenreise wenig Sinn. Erfahrungsgemäß wird innerhalb der Gruppe schnell doch deutsch gesprochen und damit kann man keine Übung in der Fremdsprache bekommen. Außerdem wird die Gruppe ihr e Zeit miteinander verbringen und nicht mit Einheimischen. Wenn das Ziel vor allem eine gemeinsame Reise ins Ausland ist, kann das Sinn machen. Nur wird das Sprachenlernen dann in den Hintergrund treten. Damit stellt sich die Frage ob es wirtschaftlich ist, das Geld für eine Sprachschule im Ausland auszugeben. Alternativ kann man vor der Reise einen Sprachkurs in Deutschland absolvieren und so besser im Ausland zurechtkommen.
5 Schüleraustausch und Sprachreisen: Wie man gute und günstige Anbieter findet. Im Netz alleine geht das kaum, weil die Leistung und die Seriosität des Anbieters nicht prüfbar sind. Auf dem deutschen Markt gibt es viele Anbieter für den Schüleraustausch und Sprachreisen. Dabei gibt es Unterschiede bei Preis und Leistung. Vereinfacht und sicherer wird die Suche, wenn man eine seriös vor-selektierte Auswahl nutzt, wie die Anbietersuche auf dem SchülerAustausch-Portal (schueleraustausch-portal.de/organisationen). Danach kommt das persönliche Gespräch mit den Anbietern. Dafür gibt es die bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung, die nur qualifizierte Anbieter zulässt. Orte und Termine: aufindiewelt.de/messen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter:
https://www.schueleraustausch-portal.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.