Schüleraustausch USA: Die fünf Merkmale guter Austausch-Organisationen für High School 2019

Filed under: Bilder,Sprachen |


Die USA sind das Traumziel Nummer 1 für die Schülerinnen und Schüler, die ein Auslandsjahr an einer High School planen. Sie gehen für ein halbes oder ganzes Schuljahr in eine US-Schule und leben in einer Gastfamilie. Die Organisation liegt bei spezialisierten Austausch-Organisationen. Eine der wichtigsten Fragen: Woran erkenne ich gute und seriöse Austausch-Organisationen, welche Anbieter sind empfehlenswert?
Die fünf Merkmale guter Austausch-Organisationen für die USA. Wer im Internet sucht, findet eine große Anzahl an Anbietern und Angeboten – und ist eher verwirrt. Eine gute Austausch-Organisation hat folgende Aufgaben:
Die Beratung für den Schüleraustausch USA. Am Anfang steht die persönliche und individuelle Beratung im Vorfeld der Entscheidung. Dabei geht es um den Schüler bzw. die Schülerin, die Interessen und Motive für den Auslandsaufenthalt. Hinzu kommt die Frage, welches Budget die Familie für das Auslandsjahr zur Verfügung stellen kann.
Die inhaltliche Vorbereitung der Schüler auf das Auslandsjahr in den USA. Die Schüler bekommen vor dem Start Informationen über Land, Leute, das US-Bildungs- und Gesellschaftssystem und grundlegende Umgangsformen.
Suche und Auswahl der Schule und Gastfamilie in den USA. Schule, Gastfamilie und Austauschschüler sollen möglichst gut zusammen passen. Dafür befragen die Organisationen die Schüler über Vorlieben, Hobbies etc.
Die Organisation der Reise zum Schüleraustausch in die USA. Dies umfasst die Reise von Deutschland bis zur Ankunft bei der Gastfamilie. Dazu gehören die Informationen zur Reisevorbereitung genauso wie die Unterstützung bei Fragen rund um Visum, Versicherungen und Gesundheit.
Die Betreuung der Austauschschüler vor Ort in den USA. Der kompetente Ansprechpartner vor Ort ist notwendig, wenn Fragen auftreten, und um konkrete Hilfe, wenn es Klärungsbedarf mit der Schule oder Gastfamilie gibt. Bei Bedarf wird der örtliche Vertreter der Austausch-Organisation eine neue Schule oder eine neue Gastfamilie suchen.
Am besten findet man die Austausch-Organisation im persönlichen Gespräch. Man sollte nur Anbieter in die Auswahl nehmen, die fachlich qualifiziert seriös sind. Die gemeinnützige Deutsche Stiftung Völkerverständigung ist unabhängig und übernimmt diese Vorauswahl. Sie bietet im Netz das Schüleraustausch-Portal und die bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, wo die jungen Leute und ihre Familien die Anbieter persönlich sprechen und vergleichen können. Der Eintritt ist frei. Orte und Termine: aufindiewelt.de.

Weitere Informationen unter:
https://www.schueleraustausch-portal.de