Schüleraustausch USA und weltweit: Warum müssen auch deutsche Schüler Schuluniformen tragen?

Filed under: Bilder,Schul- / Berufsausbildung |


Im Schüleraustausch wollen die Schüler Land, Leute, Kultur und die High School ihres Gastlandes erleben und kennen lernen. An vielen Schulen im Ausland ist es normal, dass die Schüler einheitlich gekleidet in die Schule kommen. Oft gibt es spezielle Schuluniformen, die von allen Schülern getragen werden. Dies ist normalerweise dort Pflicht und gilt auch für Gastschüler.
1 Schüleraustausch und Schuluniformen an der High School. Schulkleidung ist weltweit in vielen Ländern üblich. Vor allem gilt das für Länder mit britischem Schulsystem, ob in Kanada, Australien, Neuseeland oder auch in Ländern der heutigen dritten Welt. Schuluniformen sind dort oft nicht nur an privaten High Schools verbreitet, sondern auch an staatlichen Schulen.
2 Schüleraustausch und die Bedeutung der Schuluniform an der High School. Auf der einen Seite vermittelt die Schuluniform Verbundenheit und Identifikation mit der eigenen Schule und stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl. Außerdem erleichtert die Schuluniform oft auch die Integration neuer Schüler/innen, weil rein äußerliche Unterschiede entfallen. Auf der anderen Seite ist die Schuluniform auch wichtig, um soziale Unterschiede zwischen den Schülern unkenntlich zu machen: Kein Schüler kann durch die in Deutschland oft beliebte Markenkleidung auffallen.
3 Schüleraustausch und die Pflicht zur Schuluniform an der High School. An den ausländischen Schulen ist das Tragen der Schuluniform nicht freiwillig, sondern Verpflichtung. Nur damit erreichen die Schulen die gewünschten Ziele und die Einheitlichkeit. Aus diesem Grund gilt die Pflicht zum Tragen der Schuluniform normalerweise auch für alle Gastschüler/innen.
4 Schüleraustausch und der Nutzen der Schuluniform für deutsche Schüler. Der wichtigste Vorteil der Schuluniform ist, dass auch Gastschüler/innen genau wissen, wie sie sich passend kleiden. Damit wird ihre Integration in die Schulgemeinde erleichtert. Auf der anderen Site fällt der optische Unterschied weg, so dass eventuell auch die sonst übliche Neugier der einheimischen Schüler an den Gastschülern weniger ausgeprägt sein kann.
5 Schüleraustausch, Schuluniform und die Erfahrungen der deutschen Schüler. Zu Beginn sind viele deutsche Schüler überrascht und reserviert, zumal Schuluniformen bei uns kaum verbreitet sind. Bereits nach wenigen Wochen wollen die meisten Schüler aber nicht mehr auf die einheitliche Schulkleidung verzichten.
6 Schüleraustausch und die Kosten der Schuluniform für deutsche Schüler. Die Schuluniformen sind über die Schule oder angeschlossene Shops zu kaufen. Gelegentlich kann man sie auch leihen oder von anderen Schülern gebraucht kaufen. Üblich ist aber, dass die Gastschüler die Kleidung länger nutzen und dafür kaufen. Je nachdem, wie weit die Pflicht zur einheitlichen Kleidung geht, kann das Hose, Rock, Hemd, Blazer, Jackett, Pullover, Jacken und Mäntel umfassen. Dafür kommen schnell mehrere hundert Euro zusammen.
7 Schüleraustausch und die Finanzierung der Schuluniform für deutsche Schüler. Die Kosten der Schuluniform sind von den Schülern bzw. ihren Familien zu tragen. Da der Betrag schnell erheblich werden kann, stellt sich die Frage, wie das finanziert bzw. wie die Kosten reduziert werden können. Eine Reduzierung der Kosten für die Schuluniform ist vor allem möglich, wenn man gebrauchte Kleidung erwerben bzw. wenn die Uniform am Ende des Austausches weiter verkaufen kann. Das ist aber allenfalls für Teile der Uniform machbar.
Daher ist es für viele Schüler sehr hilfreich, wenn sie Stipendien für ihren Schüleraustausch bekommen. Das Gute: Es gibt viele Stipendien-Angebote, die genau für solche Ausgaben vor Ort gedacht sind. Vor allem gilt das für „freie Stipendien“, die nicht von Austauschorganisationen sondern von Stiftungen und Förderern vergeben werden. Ein Beispiel sind die Austausch-Stipendien der Stiftung Völkerverständigung und ihrer Partner. Eine Übersicht der Schüleraustausch Stipendien und Tipps für die Bewerbung findet man im Schüleraustausch-Portal (schueleraustasuch-portal.de/stipendien) und persönlich auf den AUF IN DIE WELT-Messen. Orte und Termine: aufindieselt.de/messen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter:
https://www.schueleraustausch-portal.de