Schüleraustausch Costa Rica: Alicia und ihr Stipendium – 5 Erfahrungen bis zur Verwendung der Gelder

Filed under: Bilder,Schul- / Berufsausbildung |


1 Schüleraustausch Costa Rica: Wie ich das Stipendium gefunden habe. Ich habe mich zuerst einmal informiert was es für Stipendien gibt und welche sich für mich besonders eignen. Da ich sehr viel Ehrenamtliches in meiner Freizeit mache, eignete sich das Stipendium der Deutschen Stiftung Völkerverständigung besonders gut. Ich habe es einfach probiert. Die Anmeldung für ein Stipendium ist grundsätzlich sehr einfach, nur etwas zeitaufwändig.
2 Schüleraustausch Costa Rica und die Stipendien-Feier. Als ich dann die Nachricht erhielt, dass ich das Stipendium erhalten habe, ging es auch schon nach Ahrensburg zur Stipendienfeier. Dort habe ich die Stipendiengeber sowie die anderen Stipendiaten persönlich kennengelernt. Das fand ich persönlich eine super Idee. Es hat sehr viel Spaß gemacht und so hatte man direkt ein super Gefühl und wusste, wer hinter dem Ganzen steht.
3 Schüleraustausch Costa Rica mit Stipendium: Wofür ich die Gelder verwendet habe. Dann ging es im August auch schon los. Da in Costa Rica die meisten Leute nicht so viel Geld zur Verfügung haben, um zum Beispiel Ausflüge zu machen, gab es den einen oder anderen Ausflug, der von meiner Organisation geplant wurde. Dafür musste man aber selbst zahlen. Da Costa Rica ein touristisches Land ist, sind solche Ausflüge auch gar nicht mal so günstig. Durch das Stipendium war dies zum Glück möglich und deshalb habe ich Orte an der Pazifik- und der Karibikküste entdecken dürfen. Auch für die Schule habe ich einiges ausgeben müssen, da eine Schuluniform in Costa Rica üblich ist. Ich habe insgesamt die Schuluniformen von 2 Schuljahren gekauft.
4 Schüleraustausch Costa Rica mit Stipendium: Die Betreuung der Stiftung war gut. Die Betreuung der Stiftung fand ich sehr gut. Wie schon gesagt finde ich dieses Treffen vorher eine super Idee. Die Berichte konnte man ganz super ohne großen Stress schreiben. Es kam immer eine Ankündigung mit ausreichender Zeit zum Verfassen des Berichtes und einer Gliederung, die einem das Schreiben erleichtert hat.
5 Schüleraustausch Costa Rica: ich werde das Stipendium empfehlen! Ich bin sehr froh dieses Stipendium erhalten zu haben und kann es jedem nur weiterempfehlen! Ich freue mich schon darauf von meinen Erfahrungen persönlich bei den „Auf in die Welt Messen“ zu berichten.
Wo man Austauschorganisationen mit guter Beratung und Betreuung findet. Wer ins Internet sieht, stellt fest: Es gibt sehr viele Austauschorganisationen. Wichtig ist, nur solche Anbieter anzusehen, die sowohl leistungsfähig als auch seriös sind. Am einfachsten und sichersten ist es, wenn man eine vor-geprüfte Anbieter-Auswahl nutzt. Dafür gibt es die Anbieter-Suchmaschine auf dem Schüleraustausch-Portal, das unabhängig informiert: www.schueleraustausch-portal.de/organisationen.Vor der Entscheidung sollte man zusätzlich mit mehreren guten Anbietern persönlich sprechen. Dafür gibt es die bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, die deutschen Schüleraustausch-Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung, die nur seriöse Anbieter zulässt. Orte und Termine: www.aufindiewelt.de/messen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Weitere Informationen unter:
https://www.schueleraustausch-portal.de